TSV Treuenbrietzen HOME
Fußball
Fußball
Tischtennis
Tischtennis
Schwimmen
Schwimmen
Zumba
Zumba
Veranstaltungen
Veranstaltungen
Home
  Fußball  
  Tischtennis  
  Schwimmen  
  Zumba  
  Veranstaltungen  
News
Archiv

Fußball: Frauen geschrieben von: Pit  am: 22.09.2014 14:24:33

Gutes Spiel trotz Niederlage

TSV Frauen – Wachow/Tremmen 2:7
 
An diesem Sonntag war die Mannschaft aus Wachow/Tremmen zu Gast und wollten die ersten Punkte gegen die TSV-Frauen holen. Doch ganz so leicht wurde es ihnen nicht gemacht, denn die TSV-Frauen zeigten ein gutes Spiel und ließen sich nicht so überrennen wie in der Vorwoche.
Die TSV-Mädels gingen wieder nur mit einer Wechselspielerin an den Start und hofften auf ein vernünftiges, vereletzungsfreies und ruhiges Spiel. Doch ruhig blieb es nicht, die Gäste hatten es sich scheinbar wieder zur Aufgabe gemacht ständig zu meckern und zu nörgeln, so musste sogar der Schiedsrichter die Mannschaft des Öfteren ermahnen. Diese Art, den Gegner verbal Kleinkriegen zu wollen, waren die TSV-Frauen nun schon gewohnt und so ließen sie sich nur sehr selten auf eine Diskussion ein. Die Gegnerinnen übernahmen zwar über weite Teile das Spiel, waren aber nicht so offensiv eingestellt dass sie die TSV-Abwehr überrannten, so konnten die Mädels gut mitspielen. Es waren dann die TSV-Frauen die ein erstes Achtungszeichen mit der 1:0-Führung setzten, nach einem Abwehrfehler konnte Luisa den Ball im gegnerischen Tor unterbringen. Die Führung setzte die Gäste so unter Druck, dass sie aggressiver spielten. Dadurch kam die Abwehr um Kaka ganz schön in Bedrängnis und konnte sich kaum gegen die nun offensive Spielweise wehren. Leider nutzten die Wachowerinnen die TSV-Fehler gnadenlos aus und gingen schnell mit 3 Toren in Führung. Bis zur Halbzeit konnte sich aber der TSV auch noch einige Torchancen erarbeiten und wurde belohnt. Angy verkürzte in der 32. Minute auf 2:3 und brachte so die Gäste wieder in Zugzwang. Diese nutzten allerdings eine weitere Chance und erhöhten kurz vor der Halbzeitpause noch auf 2:4.
In der 2. Halbzeit stand die TSV-Abwehr dann nach taktischen Anweisungen viel besser und ließ den Gästen kaum noch Chancen zum Torschuss. Die Kräfte schwanden bei den TSV-Frauen aber zusehends und so gab es nur noch sehr wenige Torschüsse auf das gegnerische Tor. Die TSV-Spielerinnen gaben aber keineswegs auf, sie konzentrierten sich jetzt mehr auf die Abwehrarbeit, was ihnen auch gut gelang. Die Gäste hatten mehr Wechselspielerinnen zur Verfügung, was ihnen am Ende dann auch half das Spieltempo hoch zu halten. Sie konnten sich in der 54., 61. und 76. Minute noch über weitere Tore freuen.
Als der Schlusspfiff ertönte, waren alle TSV-Spielerinnen froh, die Kräfte waren einfach aufgebraucht. Bis zum nächsten Spiel sind nun 14 Tage Zeit zum regenerieren, dann geht es nach Brandenburg zu Viktoria.
 
Es spielten: Franzi (Tor), Kaka, Luisa, Katrin P., Angy, Melli, Sabrina
 
(Spielbericht der Vorwoche)
TSV Frauen – Borussia Brandenburg 1:12
Trotz bitterer Niederlage war die Freude über das zweite Saisontor groß
 
Die Personaldecke sah auch in diesem Spiel wieder sehr dünn für die TSV-Frauen aus und so kassierte man eine weitere bittere Heimniederlage, diesmal gegen Borussia Brandenburg. Doch es gab an diesem Spieltag auch ein freudiges Ereignis, das erste Saisontor wurde erzielt.
Die Gegnerinnen aus Brandenburg machten von Beginn an sehr viel Druck und spielten sehr offensiv, dadurch hatte die TSV-Abwehr sehr viel zu tun und konnte kaum verschnaufen. Franzi hielt das Tor aber mit sehr guten Paraden sauber und musste erst in der 18. Minute, nach gefühlten 100 gehaltenen Torschüssen, hinter sich greifen. Die Gäste legten dann auch gleich wieder nach und so gerieten die TSV-Frauen schnell in Rückstand. Doch sie steckten nicht auf und erkämpften sich auch eigene Torchancen. Dieser Kampfgeist wurde dann auch nach 22 Minuten belohnt, Angy konnte nach gutem Zuspiel von Jenny den Anschlusstreffer zum 1:2 erzielen. Vor lauter Freude über den ersten Saisontreffer wurde dann von allen Spielerinnen eine Raupe über den Platz gemacht. Die Zuschauer klatschten begeistert, die Gegnerinnen hatten nur negative Worte dafür übrig. Borussia machte nun noch mehr Druck nach vorn und konnte bis zur Halbzeit noch 3 weitere Tore erzielen.
Auch in der 2. Halbzeit ging das Spiel so weiter wie es vor der Pause beendet wurde, die Gäste aus Brandenburg nutzten die Unerfahrenheit der TSV-Mädels aus und zogen ihr Spiel durch. Für die TSV-Frauen war es sehr schwer die 80 Minuten mit nur 2 Wechselspielerinnen (in der 2. Halbzeit nur noch eine) durchzuspielen. Doch sie kämpften sich durch und hatten auch einige Torchancen, die sie allerdings nicht konsequent nutzten. Es waren die Brandenburgerinnen die immer wieder das Tor trafen. Leider konnten sie in der 2. Halbzeit noch weitere 7 Tore erzielen und besiegten den TSV mit 1:12.
Beste Spielerin des TSV war an diesem Tag ganz eindeutig Franzi, sie hielt überragend, konnte aber bei den Gegentreffern, die nur ein Bruchteil der abgegebenen Torschüsse waren, wenig ausrichten.
 
Es spielten: Franzi (Tor), Kaka, Luisa, Sarah, Angy, Jenny, Katrin P., Sabrina
Fußball Nachwuchs: E Junioren geschrieben von: Gunnar  am: 21.09.2014 13:58:25

E I holt Punkt gegen den Tabellenführer

Die E I  des TSV hatte heut morgen in Bardenitz den Tabellenführer der Kreisliga  SG Kirchmöser / Wusterwitz zu Gast.Durch eine sehr gute kämpferische , aufopferungsvolle und leidenschaftliche Leistung der Mannschaft konnte dem Gast der erste Punktverlust beigebracht werden.Nach verteiltem Spiel gingen die Gäste kurz vor der Pause in Führung ,der TSV glich aber postwendend durch Marlon Kröger aus.Nach dem Wechsel hatten die Gäste mehrere sehr gute Möglichkeiten ,wovon sie allerdings nur eine nutzten.Und wie es im Fussball ist,wer seine Chancen nicht nutzt.....Mit dem letzten Angriff gelang Pascal Höhl noch per Weitschuss der glückliche ,aber auch verdiente Ausgleich.Ein sehr guter Auftritt der Mannschaft,die aber weiter konzentriert im Training weiterlernen muss und dann nächste Woche bei Stahl Brandenburg die Leistung bestätigen muss.Endstand somit 2:2.

TSV mit: Noah Sieberhein ,Ole Drescher ,Malte Schmidt ,Janis Jacobi , Paul Leistner , Leon Gaedke , Marlon Kröger , Magnus Hagen , Domenic Heinze und Pascal Höhl.


 

letzte aktualisierung 21.09.2014 13:59:51

Fußball Nachwuchs: E Junioren geschrieben von: Gunnar  am: 20.09.2014 16:43:39

E III siegt 4:0 gegen Ruhlsdorf II

Heute nachmittag spielte die E III gegen den SV Ruhlsdorf II und gewann am Ende verdient mit 4:0.In der ersten Hälfte war es ein verteiltes Spiel,wobei der Gegner gut mithielt und so sorgte Lasse Schulz per Abstauber für die Halbzeitführung. Nach der Pause war man dem Gast auch konditionell klar überlegen und baute das Ergebnis auf 4:0 aus.Es bekamen in der zweiten Hälfte auch die Jungs viel Spielzeit,die sonst nicht so oft spielen.Die Tore zum 4:0 erzielten Nils Becke 2x und Philipp Tessmer.Damit rückt man mit 6 Punkten aus 2 Spielen auf Rang 3 vor.

TSV mit: NORMAN HOFFMANN,LUCAS GEIER;NILS BECKE;NOAH DÄHNE;LASSE SCHULZ;FELIX LEISTNER;PHILIPP TESSMER;FINN KRAFT;ENNE HAGEN und JOHANN SPECHT.


  

letzte aktualisierung 20.09.2014 16:44:03

Tischtennis: 6. Mannschaft geschrieben von: Heiko  am: 20.09.2014 10:53:46

Sicherer Heimsieg gegen Belzig 4

Die Spielansetzung der 2. Kreisklasse ergab es so, dass die 6. Mannschaft des TSV mit 3 Heimspielen in Folge startet. Durch die Vielzahl an Mannschaften (8 Herrenmannschaften im Punktspielbetrieb) war dies durch Terminprobleme bei der Hallenbelegung nicht anders möglich.
Diesen Heimvorteil wollte der TSV auch in seinem zweiten Spiel nutzen. Gegner am vergangenen Donnerstag war SG Einheit Belzig 4.

Franceska erwartet den Aufschlag des Gegners
Franceska erwartet den Aufschlag des Gegners
Zum ersten Mal zu Einsatz kam unsere Nachwuchsspielerin Franceska Felgentreu. Das Sie auch im Erwachsenenbereich gut mithalten kann, bewies sie schon im vergangenen Jahr bei den Stadtmeisterschaften bei der TSG Brück. Dort konnte Sie als 13jährige die Herrenkonkurrenz gewinnen.

Im Doppel wurde im Vergleich zur Vorwoche wieder umgestellt. Müller/Felgentreu spielten als Doppel Eins und hatten keine Probleme mit ihren Gegnern. Das lag aber auch daran, dass die Gäste ihr stärkeres Doppel aus taktischen Gründen auf Position zwei spielen ließen. Mit Erfolg, denn unser Doppel Kukla/Händel unterlag mit 1:3


In den Einzelbegegnungen spielte das obere Paarkreuz mit Oliver und Heiko sehr souverän.
Nur Heiko musste eine kleine Schrecksekunde überstehen, als er in seinem zweiten Einzel beim Stand von 2:0 und 6:6 im dritten Satz kurzzeitig mit Krämpfen zu kämpfen hatte. Nach kurzer Behandlungspause konnte er die Begegnung jedoch fortsetzten und siegte mit 3:0.

Im unteren Paarkreuz gaben Franceska und Karsten jeweils ein Spiel gegen die starke Nr.3 der Gäste Stefan Herger ab. Holten dafür aber sichere Siege gegen den Vierer.
Erfreulich auch der Sieg von Franceska gegen Jens Cizmarik. Nach der Nervosität in den ersten Spielen zeigte sie, welches Potential in ihr steckt. Der Spitzenspieler der Gäste wurde klar mit 3:0 besiegt.
Eine geschlossene Mannschaftsleistung sorgte für einen klaren 10:3 Sieg.

letzte aktualisierung 20.09.2014 10:58:25

Fußball: 1. Männer geschrieben von: Nick  am: 19.09.2014 20:48:26

Spiel in Rathenow

 Folgende Spieler treffen sich Samstag um 12:30 Uhr:

Maas, 3xPäpke, Senft, Vetter, 2x Knappe, Höhne, Schulze, Nähte, Müller, Carl, Ross, Dörrwandt 

letzte aktualisierung 22.09.2014 10:55:19

Fußball: 2. Männer geschrieben von: Nick  am: 19.09.2014 20:44:40

Spiel in Schlalach

 Folgende Spieler treffen sich am Sonntag 13:45 Uhr:

Schröder, Liepe, Hertel, Kabel, Päpke P, Lüdicke, Fraske, Klöckner, Sieberhain, Fubi, Ross, Weigmamm, Agaba, Rhaue, Lehmann

Allgemein geschrieben von: Presse  am: 19.09.2014 13:55:05

Spielvorschau

Fußball

Samstag, 20.09.2014

10:00 Uhr   F-Junioren   Caputher SV II : SG TNB
10:00 Uhr   B-Junioren   SG TNB : SV Falkensee-Finkenkrug II (Waldstadion Niemegk)
11:00 Uhr   E-Junioren   Caputher SV : SG TNB II
11:00 Uhr   D-Junioren   Potsdamer Kickers : SG TNB
14:00 Uhr   E-Junioren   SG TNB III : SV Ruhlsdorf II (Sportplatz Bardenitz)

15:00 Uhr   1. Männer     BSC Rathenow : TSV 
Vorbericht von der MAZ zum Spiel der Ersten: brandenburg.sportbuzzer.de/magazin/spitzenreiter-bsc-rathenow-erwartet-einen-liganeuling/12638

Sonntag, 21.09.2014

10:00 Uhr   E-Junioren SG TNB I : SG Kirchmöser/Wusterwitz (Sportplatz Bardenitz)
12:00 Uhr   Frauen  TSV : FSV Wachow/Tremmen (Waldstadion Treuenbrietzen)

15:00 Uhr   2. Männer   Traktor Schlalach : TSV II

letzte aktualisierung 19.09.2014 14:20:11

Fußball: Allgemein geschrieben von: Karsten  am: 18.09.2014 07:31:00

Training Männer

 Das Training der Männermannschaften findet morgen im Waldstadion statt.

Fußball: 1. Männer geschrieben von: Karsten  am: 14.09.2014 16:48:32

Unglückliches Unentschieden

Am gestrigen Samstag empfing die erste Mannschaft des TSV den SV Union Neuruppin. Man musste gelich auf 4 Spieler verzichten (J.Päpke, Ross, Carl, Näthe), war jedoch auf Grund des Spielausfalls der zweiten Mannschaft trotzdem gut besetzt. In der ersten Halbzeit entwickelte sich ein verteiltes Spiel. Der TSV war in der Rückwärtsbewegung sehr sicher und ließ kaum gefährliche Aktionen des Gegners zu. Die Angriffsbemühungen der Gästen konnten durch gutes Stellungsspiel und Zweikampfverhalten weitgehend unterbunden werden. Bei Ballgewinn versuchte man meist schnell umzuschalten und zügig zum Abschluss zu kommen. Nach einem Foul an T. Knappe gab es Freistoß aus halblinker Position. Höhne schoss den Ball scharf aufs kurze Eck, der Ball setzte auf, so dass der Torwart den Ball nur an den Pfosten lenkte. Pit Päpke war bereits in den Strafraum gelaufen und verwertete den Abpraller zum 1:0 für den TSV. Es gab nur wenige weitere Möglichkeiten, so dass es beim 1:0 zur Halbzeit blieb. Man nahm sich vor weiter sicher zu stehen und nach vorn mit schnellen Angriffen die Entscheidung herbeizuführen. Die Gäste spielten natürlich auf den Ausgleich, doch die Null stand hinten weiterhin. Mitte der zweiten Hälfte erhielt der TSV aus ähnlicher Position wieder Freistoß, nach Foul an Schulze. Wieder legte sich Nico Höhne den Ball zurecht und zirkelte ihn diesmal über die Mauer direkt in den Winkel. Neuruppin wurde nun noch offensiver und versuchte es immer wieder mit langen Bällen in den Strafraum. Der zunehmende Druck des Gegners sowie die drei Wechsel in der letzten Viertelstunde brachten den TSV etwas aus dem Konzept. Man konnte immer weniger für Entlastung sorgen. Doch trotzdem hatte der eingewechselte Doerrwandt mit einer Direktabnahme noch die Chance zum 3:0, doch der Torwart reagierte glänzend. Der ebenfalls eingewechselte Agaba erzielte nach toller Kombination sogar noch einen Treffer, der jedoch wegen Abseits nicht zählte. Stattdessen kamen die Gäste in der 92. Minute zum Anschlusstreffer und gaben sich angesichts der offiziell angezeigten 5 Minuten Nachspielzeit das Spiel noch nicht verloren. Und tatsächlich gab es in der 95. Minute noch einmal Eckball für die Gäste. Diesmal kam kein TSV-Spieler an den Ball. Den ersten Schuss der Gäste konnte man noch auf der Torlinie klären, im Nachschuss war der Ball dann leider im Tor. Der Schiedsrichter pfiff die Begegnung im Anschluss sofort ab. Der TSV muss sich nach 2 Gegentoren in der Nachspielzeit mit einem Punkt zufrieden geben.

TSV mit: Maas - K. Päpke, Müller, Senft - P.Päpke (Frobenius), C. Knappe - Vetter, Höhne, T. Knappe, Rhaue (Doerrwandt) - Schulze (Agaba)

letzte aktualisierung 15.09.2014 18:15:41

Fußball Nachwuchs: E Junioren geschrieben von: Gunnar  am: 14.09.2014 13:41:48

E III siegt bei Grün Weiss Golm 5:4

 


Am heutigen Sonntag fuhr die E III des TSV  zu GW Golm.Man kannte das Team nicht,wollte aber dort auch punkten. Kurz nach Spielbeginn erzielten Till Herder und Lasse Schulz die Tore zur 2:0 Führung,die aber bis zur Pause nicht gehalten werden konnte und so ging es mit 2:2 in die Pause.2 Minuten waren in HZ 2 gespielt und auf einmal stand es 4:2 für Golm.Aber unsere Jungs knieten sich rein und erzielten durch Lasse Schulz und Felix Leistner noch den 4:4 Ausgleich. Und mit dem Schlusspfiff krönte Lasse Schulz mit seinem dritten Tor eine gute Leistnug der Mannschaft noch mit dem glücklichen,aber nicht unverdienten Siegtor.

TSV III mit : Norman Hoffmann,Hannes Keller,Philipp Tessmer,Noah Dähne,Robert Staudigel,Arne Kwasnicki,Lasse Schulz,Till Herder,Felix Leistner,Enne Hagen und Johann Specht.

Weiter so !!!

 


Home
  Vorstand  
  Chronik  
  Ehrenmitglieder  
  Vereinsheim  
  Kontakt  
  Internes  
     
     
     
   
   
   
Impressum  nach obenBesucherzahl: